Johannes Wildt / Olaf Gaus (Hrsg.):
Journalistisches Schreiben für Wissenschaftler

Neuwied 2001

ISBN-10: 3-937026-09-6 
ISBN-13: 978-3-937026-09-1 

138 Seiten, € 19,95

Preis inkl. 7% MwSt. 

zzgl. Versand)

Zur Zeit leider vergriffen. 

Publish or perish! Kein Zweifel, wer nicht die Kunst beherrscht, wissenschaftliche Erkenntnisse schriftlich darzustellen, hat seinen Beruf in der Wissenschaft verfehlt. Dazu gehört längst nicht mehr, nur in wissenschaftlichen Zeitschriften, Monographien und Sammelbänden zu veröffentlichen. Dazu gehört auch, sich in populären Medien verständlich zu machen. Public Understanding of Science (PUS) oder Public Understanding of Sciences and Humanties (PUSH), wie es in Deutschland genannt wird, ist die Devise, unter der die grossen Wissenschaftsorganisationen angetreten sind, das Verständnis von und für Wissenschaft in der Öffentlichkeit zu verbessern.
Der vorliegende Sammelband zeigt Wege auf, wie diese Aufgabe praktisch umgesetzt werden kann. Wissenschaftler und Journalisten tragen aus ihren jeweiligen Perspektiven dazu bei, welche Bedingungen zu beachten sind, welche Probleme auftreten und geben praktische Hinweise. Das Buch ist hervorgegangen aus einem Workshop zum journalistischen Schreiben für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, den die Herausgeber aus journalistischer und hochschuldidaktischer Sicht konzipiert und geleitet haben.
Die Konzeption des Workshops basiert auf der Kooperation mit Wissenschaftsjournalisten, von denen die meisten Beiträge zu dem vorliegenden Sammelband beigesteuert haben. Ausserdern konnten zusätzliche Autorinnen und Autoren gewonnen werden, die in exponierter Form an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft tätig sind. Gemeinsam mit ausgewählten Beiträgen von Teilnehmern des Workshops ist so ein Buch entstanden, das die Kommunikationsprobleme einerseits systematisierend, andererseits mit vielen Anregungen für die Praxis des journalistischen Schreibens für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler behandelt.

Empfehlenswert für: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit ihren Themen an eine breite Öffentlichkeit wenden wollen; für Industrie- und Hochschul-Pressearbeit; für Hochschulexperten, Assistenten und Studenten aus der Wissenschaft.

Reihe Hochschulwesen: Wissenschaft und Praxis

UniversitätsVerlagWebler, Bünder Str. 1-3, 33613 Bielefeld, Tel.: (0521) 92 36 10-0, E-Mail: info@universitaetsverlagwebler.de