Werner Hoffacker:
Die Universität des 21. Jahrhunderts
Dienstleistungsunternehmen oder öffentliche Einrichtung

Neuwied 2000

ISBN-10: 3-937026-05-3  -
ISBN-13: 978-3-937026-05-3 239 Seiten

€ 24,50 
(Preis inkl. 7% MwSt. 

zzgl. Versand)

Das Werk »Die Universität des 21. Jahrhunderts« setzt sich sowohl kritisch mit den tradierten Formen der staatlichen Verwaltung und der Selbstverwaltung der Hochschulen auseinander als auch mit den neuen Hochschulreformkonzepten. Zu Beginn erläutert ein geschichtlicher Abriss die bewegte Historie der Steuerung und Selbststeuerung der Hochschulen über die Jahrhunderte hinweg. Der verfassungsrechtlich vorgegebene Rahmen sowie Leistungsfähigkeit und -grenzen einer Hochschulreform mit normativen -Steuerungsinstrumenten werden ebenso aufgezeigt wie die »Schwachstellen« der tradierten Universitätsverfassung und der neuen, weitgehend auf ökonomische Steuerungsinstrumente zurückgreifenden Hochschulreformkonzepte. Es werden Reformvorschläge herausgearbeitet, die nicht
nur Lösungen der funktional technologischen Probleme von Effektivität und. Effizienz umfassen, sondern die auch die demokratische Legitimation und die verfassungsrechtlichen Vorgaben berücksichtigen.

Der Autor Dr. Werner Hoffacker war Justitiar und Dezernent für akademische und rechtliche Angelegenheiten, zentrale Forschungsförderung und Hochschulentwicklungsplanung in einer Universitätsverwaltung.

Reihe Hochschulwesen: Wissenschaft und Praxis

Bestellen:

UniversitätsVerlagWebler, Bünder Str. 1-3, 33613 Bielefeld, Tel.: (0521) 92 36 10-0, E-Mail: info@universitaetsverlagwebler.de