Peer Pasternack:
Qualitätsstandards für Hochschulreformen

Eine Auswertung der deutschen Hochschulreformqualitäten
in den letzten zwei Jahrzehnten

Seit Jahrzehnten sind fortwährend neue Hochschulreformen eine Dauererscheinung. Eines ihrer fundamentalen Versprechen lautet, dass dadurch die Qualität der Hochschulen gesteigert werde. Wenn jedoch die tatsächlichen Reformwirkungen untersucht werden, dann stellt sich fast immer heraus: Die jeweilige Reform hat zwar zupackende Qualitätsanforderungen an die Hochschulen formuliert, vermochte es aber nicht, diesen Anforderungen auch selbst zu genügen. Peer Pasternack analysiert dies für neun Hochschulreformen der letzten zwei Jahrzehnte. Auf dieser Basis schlägt er vor, dass die Hochschulreformakteure ihren Fokus verschieben sollten: von qualitätsorientierten Reformen hin zur Qualität solcher Reformen. Um eine solche neue Fokussierung zu erleichtern, werden im vorliegenden Band die dafür nötigen Qualitätsstandards formuliert.

Reihe Hochschulwesen: Wissenschaft und Praxis

Bielefeld 2014

ISBN-10: 3-937026-92-4  
ISBN-13: 978-3-937026-92-3 224 Seiten

€ 38,50
(Preis inkl. 7% MwSt. 

zzgl. Versand)

Bestellen:

Unser Lesetipp:

Peer Pasternack, Daniel Hechler & Justus Henke (2018):
Die Ideen der Universität
Hochschulkonzepte und hochschulrelevante Wissenschaftskonzepte

 

UniversitätsVerlagWebler, Bünder Str. 1-3, 33613 Bielefeld, Tel.: (0521) 92 36 10-0, E-Mail: info@universitaetsverlagwebler.de